Image Stadt Münster – eine der lebens- und liebenswertesten Städte der Welt. Damit das so bleibt, brauchen wir Auszubildende, die Freude daran haben, die Stadtverwaltung mit ihren vielfältigen Aufgaben mitzugestalten. Mit derzeit fast 8.000 Beschäftigten, ca. 300 Auszubildenden und einer breiten Palette an Ausbildungsberufen zählen wir zu den großen Ausbildungsbetrieben in Münster. Starten Sie Ihre Ausbildung in einer wachsenden Stadt, in der derzeit mehr als 310.000 Menschen zu Hause sind – Tendenz steigend.

Wir bilden aus

Brandreferendar*in

Ausbildungsbeginn: 01.04.2025 oder 01.10.2025

Retten, löschen, bergen, schützen: Das sind die Kernaufgaben jeder Feuerwehr. Doch es geht nicht nur um den konkreten Einsatzfall. Auch im Hintergrund sind vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Als Brandreferendar*in durchlaufen Sie zunächst die feuerwehrtechnische Grundausbildung sowie mehrere Führungslehrgänge und absolvieren verschiedene Praktika bei anderen Feuerwehren und einer Aufsichtsbehörde. Ziel ist es, nach zwei abwechslungsreichen und interessanten Jahren dann als Brandrätin oder Brandrat spannende Führungs- und Managementaufgaben in den Fachabteilungen der Berufsfeuerwehr sowie die Einsatzleitung bei komplexen Einsatzlagen zu übernehmen.

Unser Angebot

    • eine vielseitige und interessante Ausbildung bei der Feuerwehr Münster
    • die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und sinnstiftenden Aufgaben nachzukommen
    • gute Übernahmechancen
    • ein Einarbeitungskonzept nach bestandener Laufbahnprüfung
    • Regelmäßiger angeleiteter Dienstsport
    • Anwärterbezüge in Höhe von 1583,28 (Stand 1.1.2024)

Wesentliche Ausbildungsinhalte sind

    Wesentliche Ausbildungsinhalte im Vorbereitungsdienstes nach VAP2.2-Feu des Landes Nordrhein-Westfalen richten sich nach der zugehörigen Anlage 1 in modularisierter Form. Dazu gehören:

    • Umfangreiche feuerwehrtechnische Ausbildungen (Grundausbildung, Ausbildung zum/zur Gruppen-, Zug- und Verbandführer/-in, Einführung in die Stabsarbeit)
    • Erwerb von Managementkompetenzen wie z.B. Personalführung, Konfliktmanagement, Change-Management, Suchtprävention und Personalentwicklung
    • Absolvieren eines Verwaltungslehrgangs
    • Erwerb von Kenntnissen in Recht und Management, insbesondere im Bereich Gefahrenabwehr
    • Erlernen von strategischer Leitung und Führung im Bereich Gefahrenprävention und Katastrophenschutz

Diese Ausbildung passt zu Ihnen, wenn Sie

    • an den vielfältigen Aufgaben einer leistungsfähigen Berufsfeuerwehr und ihrer Weiterentwicklung aktiv mitwirken wollen
    • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Engagement mitbringen
    • belastbar und stressresistent sind
    • eine gute Lernfähigkeit und -bereitschaft besitzen
    • eine ausgeprägte Flexibilität zu Ihren Stärken zählen
    • über eine ausgeprägte Team-, Führungs- und Kommunikationsfähigkeit verfügen

Einstellungsvoraussetzung

    • ein an einer Universität, einer technischen Hochschule oder einer anderen gleichstehenden Hochschule mit der Diplom-Prüfung oder einem Mastergrad abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem technischen, naturwissenschaftlichen oder einem anderen für die Feuerwehren geeigneten Bereich

    oder

    • ein in einem Akkreditierungsverfahren als für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 als geeignet eingestuftes, mit einem Mastergrad abgeschlossenes Fachhochschulstudium in einer der o.g. Fachrichtungen oder einem anderen für die Feuerwehren geeigneten Bereich
    • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf
    • uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit
    • Führerschein der Klasse B
    • Einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern (Masernschutzgesetz)

    Für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Brandreferendar*in benötigen Sie außerdem das Ergebnis der Leistungsmessung durch die Informations- und Beratungsstelle für die Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr (IBS-Feu).

    Informationen dazu finden Sie unter https://www.staedtetag.de/themen/brand-und-katastrophenschutz-rettungswesen/ibs-feu

Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 15.09.2024.

Die Zuweisung der Lehrgangsplätze erfolgt durch das Institut der Feuerwehr NRW. Der genaue Ausbildungsbeginn wird der Stadt Münster im Oktober 2024 bekannt gegeben. Bitte teilen Sie uns daher mit, ob für Sie ein Ausbildungsbeginn zum 01.04.2025, zum 01.10.2025 oder zu beiden Terminen in Frage kommt.

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeitenden. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Geschlecht, Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei der Stadt Münster finden Sie unter https://www.stadt-muenster.de/gute-einstellung

Bei Rückfragen steht Ihnen Wiebke Riemer vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-11 98) zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung